MR Sialographie

Sialographie heisst Drüsendarstellung. MR Sialographie meint die Darstellung einer (Speichel-)drüse mittels MRI (Kernspintomographie). Dazu sind im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden weder Röntgenstrahlen noch Kontrastmittel notwendig, um Steine in den Ausführungsgängen (sog. Sialolithiasis) zu erkennen.. Der Kontrast zwischen Flüssigkeit und Gewebe kann im MRI so optimiert werden, dass damit die dreidimensionale Darstellung der Ausführungsgänge mit hoher räumlicher Auflösung dargestellt werden kann. Wenn nötig, kann die zu untersuchende Speicheldrüse mit geeigneten Nahrungsmitteln zur Sekrektion von Speichel angeregt werden. Zur Abgrenzung von Tumoren ist die intravenöse Verabreichung von Kontrastmittel (Dotarem, Guerbet AG, Roissy, F) hilfreich.

Bildbeispiel 3D MR Sialographie